ÖST Maltatal Tag 6 & Tourentage

Die Malta (ahd. malz, „sanft, mild“) ist ein Fluss in Kärnten, der sich mit über 38 km Länge durch das Maltatal zieht. Das Maltatal ist wegen seiner Vielzahl von Wasserfällen („Tal der stürzenden Wasser“) ein beliebtes Ausflugsziel und gehört großteils zur Gemeinde Malta.
Als nordwestlicher Nebenfluss der Lieser mündet sie in dieselbe bei Gmünd und führt hier ungefähr 3,5 m³/s als mittlere Wasserdurchflussmenge. Sie entspringt in den Hohen Tauern östlich der Ankogelgruppe. Ursprung der Malta war früher der Zusammenfluss des Groß- und des Kleinelendbaches, heute wird die untere Staustufe der Maltakraftwerke, der Speicher Galgenbichl, als Beginn angesehen.
Quelle Text & Bild: Wikipedia

Schreibe einen Kommentar