ÖST Tourinfo Inntal Tag 1

Das Inntal ist ein die Ostalpen von Südwesten nach Nordosten durchquerendes Tal, das vom Inn durchflossen wird. Es wird eingeteilt in
– das Bündner Oberengadin und Unterengadin
– das Tiroler Oberinntal und Unterinntal (gelegentlich wird das Inntal im Großraum Innsbruck auch als Mittelinntal bezeichnet)
– das Bayerische Inntal.
Das bayerische Inntal geht bei Rosenheim in das Alpenvorland über. Hier setzt sich das Inntal wenig profiliert fort, und es folgt der Untere Inn mit der oberösterreichischen Raumeinheit Inntal.
Das Inntal der Alpen ist ein typisches Gletscher-Trogtal mit steilen Flanken und entsprechend dem einst mächtigen eiszeitlichen Inn-Gletscher hoch liegenden Schultern. Auch nach dem Austritt aus den Alpen bei Fischbach am Inn ist das Inntal bis über Wasserburg am Inn hinaus geprägt durch den Inn-Gletscher, der hier das Rosenheimer Becken ausgehoben und an dessen Rand hohe Endmoränen hinterlassen hat. Das Inntal des Alpenvorlands ist am Anfang noch eine deutliche Talung, dann – ab der Mündung der Salzach – eine weite Beckenlandschaft.
In Kleinholzhausen bei Rosenheim ist unsere erste Station und gleichzeitig unser Startpunkt für die ÖST.
Quelle Bild und Text: Wikipedia

Schreibe einen Kommentar