Tourinfo Oberjochpass Tag 2

Der Oberjochpass ist ein 1178 m hoher Gebirgspass in Deutschland, der im südlichen Teil Bayerns nur etwa 800 m westlich der Grenze zu Österreich in den Allgäuer Alpen liegt. Er gilt mit 107 Kurven als die kurvenreichste Straße Deutschlands und ist wirklich anspruchsvoll.
Die über den Oberjochpass führende Straße verbindet das Tal der Ostrach bei Bad Hindelang (Landkreis Oberallgäu) zunächst im Dorf Oberjoch mit jenem der Wertach und dann mit dem Tal der Vils im Tannheimer Tal bei Schattwald (Bezirk Reutte). Der mit 1178m höchste Punkt der Pass-Straße liegt nicht auf der eigentlichen Wasserscheide zwischen Wertach und Vils. Diese befindet sich etwa 500 Meter weiter östlich auf 1150m Meereshöhe, direkt am ehemaligen Grenzübergang zwischen Deutschland und Österreich.
Die Pass-Straße ist auf beiden Seiten Bundesstraße: auf deutscher Seite die B 308, auf österreichischer Seite die B 199. Am ehemaligen Grenzübergang wird die B 308 zur B 199. Die B 199 führt weiter in Richtung Südosten durch das Tannheimer Tal und über den Gaichtpass in das Lechtal.
Die B 308 ist die zweit höchstgelegene deutsche Bundesstraße. Die höchstgelegene Bundesstraße ist die B 317 mit dem Feldbergpass (1231 m ).
Der Oberjochpass vermittelt nicht nur den Übergang nach Tirol, sondern auch die unmittelbare Verbindung mit dem Wertacher Raum und dem Ostallgäu. Ab Oberjoch führt die Bundesstraße 310 über Unterjoch nach Wertach und weiter bis Füssen.
Quelle: Wikipedia

2 Gedanken zu „Tourinfo Oberjochpass Tag 2“

Kommentare sind geschlossen.