Tourinfo Pesaro Etappenziel Tag 4

Pesaro ist eine Hafenstadt in der Region Marken (ital.: Marche) und Hauptstadt und Verwaltungssitz der Provinz Pesaro und Urbino. Der Name der Stadt wird zwar ohne Akzent geschrieben, die Betonung fällt aber – im Gegensatz zur allgemeinen italienischen Regel – nicht auf die vorletzte, sondern auf die erste Silbe.
Pesaro hat 94.615 Einwohner (Stand 31. Dezember 2012) auf einer Stadtfläche von 126 km² und ist wichtiges Touristenzentrum an der italienischen Adriaküste. Der Ort liegt an dem Fluss Foglia, der nahe der historischen Altstadt in die Adria mündet.
In der Zeit des Römischen Reiches hieß die etruskische Stadt Pisaurum (griechisch Pisauron). Pisaurum lag an der Via Flaminia und war der Geburtsort des Dichters Lucius Accius. Gaius Iulius Caesar hatte in der Nähe der Stadt sein Heerlager während des Bürgerkriegs aufgeschlagen.
Pesaros Blüte lag in der Zeit der frühen italienischen Renaissance zwischen dem 14. und 16. Jahrhundert. 1523 wurde die Hauptstadt des Herzogtum Urbino nach Pesaro verlegt.
Quelle: Wikipedia