Wenn einem Gutes widerfährt…

… das ist schon einen Urban Master GTX Stiefel von Daytona wert.

Erfahre Gutes und rede darüber, denn gerade im Bereich Service sollte man über die Unternehmen reden, die noch guten Service leben und bieten. In unserer heutigen Wegwerfgesellschaft ist das leider keine Selbstverständlichkeit mehr. Um so erfreuter sind wir über unseren Stiefelhersteller Daytona. Nachdem wir unsere Stiefel Urban Master GTX über viele Jahre und zehntausende Kilometer gequält haben, sah man der Sohle die geleistete Arbeit an. Also kurz mit dem Hersteller gesprochen und 2 Paar Stiefel “zur Inspektion” ins Werk eingeschickt. Keine 2 Wochen später kamen die beiden Paare zurück, mit komplett neuer Sohle und sehen aus wie aus dem Laden. Wir sind absolut begeistert über diesen tollen Service, und das zu einem fairen Preis.

Klar haben die Stiefel in der Anschaffung ihren Preis, aber die Verarbeitung ist extrem hochwertig und der lebenslange Service rechnet sich dann später anstelle Neukauf.

3 Gedanken zu „Wenn einem Gutes widerfährt…“

  1. Nachdem wir unsere Stiefel Urban Master GTX über viele Jahre und zehntausende Kilometer gequält haben, sah man der Sohle die geleistete Arbeit an.

    Ein Grund mehr regelmäßig die Bremsen zu prüfen, dann halten die Sohlen länger…

    Antworten
    • 🙂 🙂 🙂 das lag doch nicht an den Bremsen Jochem. Das waren die vielen Eis- und Kuchenpausen, und die damit verbundenen die Fuß-Wanderungen. 🙂

      Antworten
      • Irgendwas muß ich verpasst haben…
        Ich habe meine Lowa jetzt seit mehr als 50.000km und das Profil ist wie neu, aber meine Olga und die andere Dicke springen auch sofort an und müssen nicht angeschoben werden.

Schreibe einen Kommentar